deckel spielsysteme
Johannes Birringer, Klaus Behringer (Hg.)
Manifest der Interaktionskunst
Internationales Interaktionslabor Göttelborn 2013
Eine Bilanz nach 10 Jahren

Erschienen September 2014. 104 Seiten
ISBN 978-3-929435-25-2
€ 7,-

Das Internationale Interaktionslabor auf dem Gelände der ehemaligen Grube Göttelborn gehörte zu den überregional wirksamen Kulturereignissen des Saarlandes. Seit 2003 lockte der Choreograph und Hochschullehrer Johannes Birringer in fast jedem Sommer KünstlerInnen, Techniker und Informatiker aus der halben Welt an, die sich für jeweils zwei Wochen mit der Erforschung des künstlerischen Potentials der neuen interaktiven Medien beschäftigten. Sie experimentierten komponierend, filmend, tanzend, lötend mit neuester Software und Sensoren und grübelten über ihrem Manifest. Dieses Buch zieht Bilanz nicht nur der interaktiven Experimente, sondern auch der programmatischen und poetologischen Diskussionen.




Manifest der Interaktionskunst

Johannes Birringer: Interaktionslabor: A History (2003-2013)

Manifest der Interaktiven Kunst

Elliott O’Brart: Interactive Manifesto notes

Hayriye Koç Ba¸sara: About Collaboration

Vanessa Michielon: How to dance in live interactive dance?

Michèle Danjoux in conversation with Vanessa Michielon and Johannes Birringer: Interactive Technologies, Costume Design and Choreography

Andreas & Uschi Schmidt-Lenhard: Interaktion / Kunst / Labor

Vanessa Vozzo: Reflections on conceiving an interface for interactive artworks

Anna Kroll: Thinking about Time

Klaus Behringer: Noema kaputt? Über Fotografie und Interaktion

Klaus Behringer, Andreas Lenhard, Uschi Schmidt-Lenhard, Johannes Birringer: Das Manifest über Interaktion: Gespräche und Überlegungen (2007-2013)

Anhang: Alle Namen, Nach- und Hinweise, Quellen und Absinkweiher, Eindicker und Förderkörbe

  zum Bestellformular

«  zurück  »